Selbstverletzendes Verhalten

München, 26.11.2018

Depressionen im Jugendalter

Weiter

Depressive Symptome bei Minderjährigen altersabhängig

Depressionen gehören zu den häufigsten psychischen Erkrankungen weltweit. 121 Millionen Menschen sind laut der WHO von der Krankheit betroffen.

Man geht davon aus, dass bereits vor der Pubertät 3 Prozent der Kinder an depressiven Symptomen leiden, während diese im Jugendbereich bis auf 8 Prozent ansteigen.

Depressive Symptome sind bei Minderjährigen dabei sehr altersabhängig. Während bei Kleinkindern eher der somatische Schmerz im Vordergrund steht, wie Bauch- und Kopfschmerzen, stehen bei Jugendliche vor allem Leistungsprobleme, sozialer Rückzug, Antriebs- und Interessenverlust sowie Zukunftsängste, Selbstwertprobleme und gegebenenfalls Suizidalität im Vordergrund des Krankheitssystems. Auch Reizbarkeit, geringe Frustrationstoleranz und selbstverletzendes Verhalten können begleitend auftreten oder sich akzentuieren.

Depressive Störungen haben meist eine hohe Komorbidität mit anderen psychischen Störungen, wie beispielsweise  Angststörungen, Essstörungen und Selbstverletzenden Verhaltensweisen.

Wichtig ist es daher, so früh wie möglich psychotherapeutisch zu intervenieren. Unabhängig von der Wahl des psychotherapeutischen Verfahrens sind folgende Kernziele der Depressionstherapie zu nennen:

  • Abbau belastender Faktoren
  • Aufbau positiver Aktivitäten
  • Strukturierung des Alltags
  • Förderung und Bewusstmachung vorhandener Ressourcen
  • Training sozialer Kompetenzen
  • Erlernen von Problemlösungsstrategien
  • Steigerung von Selbstsicherheit und Selbstwert

05.08.2019

Selbstverletzendes Verhalten

28. November 2018

Selbstverletzendes Verhalten bei Jugendlichen

26. November 2018

Depressionen im Jugendalter

19. Juli 2018

Selbstverletzendes Verhalten als Sucht

13. Dezember 2017

Selbstverletzendes Verhalten – eine Übersicht

20. Juli 2017

TFPA-Psychotherapie als Spezialangebot für Jugendliche mit Borderline-Störung

10. Juli 2017

Tote Mädchen lügen nicht – Suizid als Folge von Traumata bei Mädchen

15. September 2016

Haareschneiden als Trauma für Kinder und Jugendliche

15. September 2016

Traumatherapie bei Jugendlichen

22. April 2015

Essstörungen als Folge von Bakterien in der Darmflora